Demmin-1615-StralsunderBilderhandschrift

Gesamtansicht von Demmin aus der Stralsunder Bilderhandschrift, 1615. Foto: Public Domain via Wikipedia Commons

Situation

Die archivliche Situation im Altkreis Demmin ist schlecht. Das Demminer Regionalmuseum (unter anderem mit dem Bestand Demminer Tageblätter 1851-1939) wurde 2015 geschlossen, die Hansestadt Demmin verfügt über kein Stadtarchiv, ebenso über keine Heimatstube.

Demmin verfügte bis 1945 über ein Stadtarchiv, welches jedoch weitestgehend im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Bei der Durchsuchung der Räume fand man zufällig einen ausgelagerten Bestand, welcher 1951 im Kreisheimatmuseum Demmin sichergestellt wurde und einige Jahre später an das Staatsarchiv (nunmehr Landesarchiv) abgegeben wurde.

 

Glücklicherweise befinden sich im Landesarchiv Greifswald mehrere Bestände über die Stadt und dem Altkreis Demmin, welche wertvolle Informationen für die Familien- und Ortsforschung bieten.

 

Findbücher

Um den Bestand im Landesarchiv Greifswald über die Stadt und den Altkreis Demmin öffentlicher und zugänglicher zu machen, werden verschiedene Findbücher der Bestände abgeschrieben und als PDF im Blog des Pommerscher Greif veröffentlicht.

Beispielseite aus einem handschriftlichen Findbuch

 

Nachfolgend eine Übersicht über die bislang veröffentlichen Findbücher.

 

Demminer Findbuch – Bestand des Demminer Magistrats, 16.-19. Jhd

Demminer Findbuch – Innungen