Junge Genealogen

von Margret Ott (Kommentare: 0)

Vielversprechende Videos

Mit einem Thesenpapier zum Thema "Junge Genealogen" hatte unser Verein an der DAGV-Ideenwerkstatt teilgenommen. Weitere Interssante Ideen gibt es als Video.

Zwei Möglichkeiten, auch junge Leute für Genealogie und Archivarbeit zu begeistern :

1. History award

Der HISTORY-AWARD 2013 steht unter dem Thementitel „Fundstücke mit Geschichte”. Diesmal geht es um die Erinnerungsgegenstände, die Geschichte beziehungsweise eine Geschichte erzählen.

Teilnehmen dürfen Schüler aller Schulformen. 

Bei den eingereichten Beiträgen, über die noch bis zum 21. Mai 2013 abgestimmt werden kann, findet sich ganz viel Genealogisches, sei es die fiktive Suche eines Waisenkindes nach dem Vater mit Hilfe eines Fotos oder die Spurensuche, wie der Uropa denn an den Löffel aus Afrika kam. Errfreulich, wie sehr junge Leute Geschichte eben am liebsten in Form der eigenen Familiengeschichte entdecken. Ein vielversprechender Ansatz und vielleicht mögen Sie ja einen der teilnehmenden Beiträge durch ein Votum unterstützen?

2. Vergangenheit wir kommen

Einen anderen Weg beschreitet das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte. Es hat einen recht professionellen Film drehen lassen als ein Modul des Internet-Portals „Westfälische Geschichte“.

Es geht darum, die Schwellenängste beim Besuch einen Archivs zu nehmen. Im Rahmen der Spielhandlung - Schüler arbeiten für ein Projekt über eine alte Textilfabrik - wird viel 'Wissen über Archive, Quellengattungen, das Lesen und die Dokumentation von Quellen vermittelt. Der Film empfiehlt sich durchaus auch für Erwachsene. Er steht komplett online, besonders benutzerfreundlich: als Komplettversion (dauert ca 60 min) oder als Einzelepisoden .

Auch so kann man nicht nur Jugendliche für die Spurensuche in der Vergangenheit interessieren!

Internetseite mit den Filmangeboten

Flyer zum Film

Zurück