Ortsübersichtsseite

Nachfolgend werden detaillierte Informationen zu ihrem gewählten Ort aufgelistet. Beginnend mit einer Kurzübersicht, folgen weiter unten:

  1. eine Kartendarstellung
  2. Angaben zu Standesamt/ -ämter und Quellen
  3. Angaben zu ev. Kirchspiel(e) und Quellen
  4. Angaben zu kath. Kirchspiel(e) und Quellen
  5. sonstige Quellen/ Sekundärquellen
  6. Ansprechpartner im Verein
  7. Ortsforscher



 
Kurzübersicht
OrtsnameLindow [poln. Lubicz]
KreisGreifenhagen (hist.1932)
GemeindeLindow
AmtsgerichtFiddichow
AmtsbezirkHeinrichsdorf
StandesamtHeinrichsdorf (hist.1932)
evangelisches KirchspielLindow (hist.1932)
katholisches KirchspielKönigsberg Nm. (kath.) (hist.1932)
Ort im geschichtlichen Ortsverzeichnis (GOV)LUBICZJO73FC

Kartenanzeige




Angaben über Standesamt bzw. -ämter (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Lindow zum Standesamt Heinrichsdorf. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


2. Online Standesamtregister bei kostenpflichtigen Diensten


Standesamt Heinrichsdorf
EreignisZeitraumTypKommentarLink DigitalisatStandort Originalquelle
*1875-76; 1880-81; 1883-84; 1886-87; 1890; 1892; 29.03.1896-10.08.1896; 1897-98; 1900-01; 09.03.1913-31.10.1918; 11.03.1919-19.03.1919hier aufgeführte Bestände aus Standesamt I und/oder LA Berlin - Abgabe erfolgt nach Schutzfristen von StA I an LA Berlin; Bestände ganz oder teilweise onlineancestry.deLandesarchiv Berlin
oo1874; 1878; 1880; 1882; 1886; 1888-1890; 1894-1896auch Aufgebotsregister 1899; hier aufgeführte Bestände aus Standesamt I und/oder LA Berlin - Abgabe erfolgt nach Schutzfristen von StA I an LA Berlin; Bestände ganz oder teilweise onlineancestry.deLandesarchiv Berlin
oo1899-1901; 1908-1912; 1916-1917irrtümlicherweise bei ancestry unter Heinrichswalde Krs. (Elch-)Niederung abgelegt: 1908-1917 mit großen Lückenancestry.deLandesarchiv Berlin
1876; 1878-80; 1882-83; 1887; 1889-90; 1893-98; 1900; 1920-26; 1938-43hier aufgeführte Bestände aus Standesamt I und/oder LA Berlin - Abgabe erfolgt nach Schutzfristen von StA I an LA Berlin; Bestände ganz oder teilweise onlineancestry.deLandesarchiv Berlin

Hinweis: Bestände ganz oder teilweise indexiert in Personendatenbank GreifX:
Personenstandsregister Heinrichsdorf - Heiraten 1874; 1878; 1880; 1882; 1886; 1888-90; 1894-96; 1899-1901; 1908-12; 1916-17




Angaben über evangelische Kirchspiel(e). (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Lindow zum evangelischen Kirchspiel Lindow. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.

Zurzeit sind keine Quellen verzeichnet!
Haben sie Informationen zu Quellen? Dann freuen wir uns über eine Meldung an quellen@pommerscher-greif.de


Angaben über katholische Kirchspiel(e).

Im Jahr 1932 gehörte Lindow zum katholischen Kirchspiel Königsberg Nm. (kath.). Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.

Zurzeit sind keine Quellen verzeichnet!
Haben sie Informationen zu Quellen? Dann freuen wir uns über eine Meldung an quellen@pommerscher-greif.de


sonstige Quellen/ Sekundärquellen (Info)


Zurzeit sind keine sonstigen Quellen/ Sekundärquellen verzeichnet!
Haben sie Informationen zu Quellen? Dann freuen wir uns über eine Meldung an quellen@pommerscher-greif.de

Ansprechpartner für die Kreise im Verein (Info)


AnsprechpartnerVitaKommentar
Dr. Franz WaldmannVita


Ortsforscher (Info)

Zurzeit sind leider keine Personen in der Datenbank vorhanden, die sich speziell mit der Erforschung der Geschichte des Ortes beschäftigen.
Falls Sie Informationen über diesen Ort besitzen bzw. hier aufgeführt werden möchten, kontaktieren sie uns bitte über quellen@pommerscher-greif.de