Ortsübersichtsseite

Nachfolgend werden detaillierte Informationen zu ihrem gewählten Ort aufgelistet. Beginnend mit einer Kurzübersicht, folgen weiter unten:

  1. eine Kartendarstellung
  2. Angaben zu Standesamt/ -ämter und Quellen
  3. Angaben zu ev. Kirchspiel(e) und Quellen
  4. Angaben zu kath. Kirchspiel(e) und Quellen
  5. sonstige Quellen/ Sekundärquellen
  6. Ansprechpartner im Verein
  7. Ortsforscher



 
Kurzübersicht
OrtsnameWeißenberg
KreisStolp Stadt- und Landkreis (hist.1932)
GemeindeZietzen
AmtsgerichtStolp
AmtsbezirkVirchenzin
StandesamtVirchenzin (hist.1932)
evangelisches KirchspielSchmolsin (hist.1932)
katholisches KirchspielStolp St. Otto (kath.) (hist.1932)
Ort im geschichtlichen Ortsverzeichnis (GOV)WEIERGJO84OP

Kartenanzeige




Angaben über Standesamt bzw. -ämter (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Weißenberg zum Standesamt Virchenzin. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


3. Standesamtregister nur in Archiven (ohne online-Verfügbarkeit)


Standesamt Virchenzin
EreignisZeitraumTypKommentarStandort
verschollen, Verbleib unbekannt




Angaben über evangelische Kirchspiel(e). (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Weißenberg zum evangelischen Kirchspiel Schmolsin. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


2. Online verfügbare Kirchenbücher aus Staats- und Kirchenarchiven


Schmolsin
EreignisZeitraumTypKommentarLink DigitalisatStandort Originalquelle
~1818-1830LinkStaatsarchiv Stettin
~1830-1865LinkStaatsarchiv Stettin




4. Kirchenbücher in Archiven


Schmolsin
EreignisZeitraumTypKommentarStandort
oo1801-1817Pommersche Pädagogische Akademie in Stolp
~1801-1817Pommersche Pädagogische Akademie in Stolp
1801-1817Pommersche Pädagogische Akademie in Stolp
~1865-1945Staatsarchiv Köslin
Konf.1818-1847Staatsarchiv Stettin

Findhilfen:
Details zum Kirchspiel Schmolsin auf stolp.de




5. Kirchenbücher als Verfilmung bei familysearch.org (LDS-Kirche)


Schmolsin
EreignisZeitraumTypKommentarLinkStandort Originalquelle
oo1692-1723familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
oo1723-1800familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
~1655-1723familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
~1723-1800familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
1723-1800familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
1697-1723familysearch.orgStaatsarchiv Köslin
~1818-1830familysearch.orgStaatsarchiv Stettin
~1830-1865familysearch.orgStaatsarchiv Stettin




Angaben über katholische Kirchspiel(e).

Im Jahr 1932 gehörte Weißenberg zum katholischen Kirchspiel Stolp St. Otto (kath.). Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


4. Kirchenbücher in Archiven


Stolp St. Otto (kath.)
EreignisZeitraumTypKommentarStandort
Komm.1909-1944Diözesanarchiv Köslin-Kolberg
oo1866-1896; 1896-1946Diözesanarchiv Köslin-Kolberg
~1866-1885; 1885-1914; 1914-1941; 1942-1945Diözesanarchiv Köslin-Kolberg
1866-1884; 1884-1932; 1933-1945Diözesanarchiv Köslin-Kolberg
oo1866-1896Bischöfl. Zentralarchiv Regensburg
~1866-1885Fotografie Originalkirchenbuch (Berlin, 1947)Bischöfl. Zentralarchiv Regensburg
1866-1884Bischöfl. Zentralarchiv Regensburg

Findhilfen:
Details zum Kirchspiel Stolp St. Otto (kath.) auf stolp.de




sonstige Quellen/ Sekundärquellen (Info)


Zurzeit sind keine sonstigen Quellen/ Sekundärquellen verzeichnet!
Haben sie Informationen zu Quellen? Dann freuen wir uns über eine Meldung an quellen@pommerscher-greif.de

Ansprechpartner für die Kreise im Verein (Info)


AnsprechpartnerVitaKommentar
Georg Nitzke
Britta Kertscher


Ortsforscher (Info)

Zurzeit sind leider keine Personen in der Datenbank vorhanden, die sich speziell mit der Erforschung der Geschichte des Ortes beschäftigen.
Falls Sie Informationen über diesen Ort besitzen bzw. hier aufgeführt werden möchten, kontaktieren sie uns bitte über quellen@pommerscher-greif.de