Ortsübersichtsseite

Nachfolgend werden detaillierte Informationen zu ihrem gewählten Ort aufgelistet. Beginnend mit einer Kurzübersicht, folgen weiter unten:

  1. eine Kartendarstellung
  2. Angaben zu Standesamt/ -ämter und Quellen
  3. Angaben zu ev. Kirchspiel(e) und Quellen
  4. Angaben zu kath. Kirchspiel(e) und Quellen
  5. sonstige Quellen/ Sekundärquellen
  6. Ansprechpartner im Verein
  7. Ortsforscher



 
Kurzübersicht
OrtsnameZowen [poln. Sowno]
KreisRegenwalde (hist.1932)
GemeindeZowen
AmtsgerichtGreifenberg
AmtsbezirkPlathe A
StandesamtPlathe (hist.1932)
evangelisches KirchspielTrieglaff (hist.1932)
katholisches KirchspielGrünhoff (kath.) (hist.1932)
Ort im geschichtlichen Ortsverzeichnis (GOV)ZOWWENJO73OT

Kartenanzeige




Angaben über Standesamt bzw. -ämter (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Zowen zum Standesamt Plathe. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


2. Online Standesamtregister bei kostenpflichtigen Diensten


Standesamt Plathe
EreignisZeitraumTypKommentarLink DigitalisatStandort Originalquelle
1938-1944NRhier aufgeführte Bestände aus Standesamt I und/oder LA Berlin - Abgabe erfolgt nach Schutzfristen von StA I an LA Berlin; Bestände ganz oder teilweise onlineancestry.deLandesarchiv Berlin




3. Standesamtregister nur in Archiven (ohne online-Verfügbarkeit)


Standesamt Plathe
EreignisZeitraumTypKommentarStandort
*1891NRnur männlicheStaatsarchiv Stettin
*1938-1944NRStandesamt I Berlin
oo1938-1944NRStandesamt I Berlin




Angaben über evangelische Kirchspiel(e). (Info)

Im Jahr 1932 gehörte Zowen zum evangelischen Kirchspiel Trieglaff. Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


2. Online verfügbare Kirchenbücher aus Staats- und Kirchenarchiven


Trieglaff
EreignisZeitraumTypKommentarLink DigitalisatStandort Originalquelle
Konf.1832LinkMartin Opitz Bibliothek Herne
~; oo; †1640-1765Orig.szukajwarchiwach.plStaatsarchiv Stettin
~; oo; †1765-1779Orig.szukajwarchiwach.plStaatsarchiv Stettin
~; oo; †1842-1874Dupl.Duplikat enthält auch Eintragung der Orte Zimmerhausen und Cardemin (Kreis Regenwalde)szczecin.ap.gov.plStaatsarchiv Stettin

Findhilfen:
Inhalt KB Trieglaff 1842-1874

Hinweis: Bestände ganz oder teilweise indexiert in Personendatenbank GreifX:
Kirchenbuch Trieglaff - Trauungen 1765-1779; 1842-1874




Angaben über katholische Kirchspiel(e).

Im Jahr 1932 gehörte Zowen zum katholischen Kirchspiel Grünhoff (kath.). Nachfolgend eine Übersicht der in der Datenbank vorhandenen Quellen.


2. Online verfügbare Kirchenbücher aus Staats- und Kirchenarchiven


Grünhoff (kath.)
EreignisZeitraumTypKommentarLink DigitalisatStandort Originalquelle
~; oo; †1864-1874DuplikatKatholische Missionsstationszczecin.ap.gov.plStaatsarchiv Stettin
~; oo; †1864-1874Duplikatals pdf-Datei downloadbarzbc.ksiaznica.szczecin.plStaatsarchiv Stettin




4. Kirchenbücher in Archiven


Grünhoff (kath.)
EreignisZeitraumTypKommentarStandort
*1851-1909OriginalKatholische MissionsstationDiözesanarchiv Köslin-Kolberg
+1862-1906OriginalKatholische MissionsstationDiözesanarchiv Köslin-Kolberg
oo1862-1942OriginalKatholische MissionsstationDiözesanarchiv Köslin-Kolberg




sonstige Quellen/ Sekundärquellen (Info)

QuellenartTitelKommentarLinkStandort Originalquelle
Chronikumfangreiche Materialsammlung zur Ortsgeschichte aus dem Nachlass Archiv Hannemann; Hannemann, Siegfried; 1970-2019Auskunft über Andre.Marten@pommerscher-greif.de



Ansprechpartner für die Kreise im Verein (Info)


AnsprechpartnerVitaKommentar
Andre MartenVita


Ortsforscher (Info)


AnsprechpartnerKommentar
Hans-Günter PrahlInformationen über Zowen (Zeichnungen, Fotos etc.)